2015/04/17

Amsterdam Impressions

Hallo ihr Lieben,
in meinem letzten Post hatte ich euch meine 10 Tipps vorgestellt, mit Dingen die ihr unbedingt machen solltet, wenn ihr mal in Amsterdam seid. Da ich aber noch so viel mehr Fotos gemacht habe, wollte ich sie unbedingt mit euch teilen. In Amsterdam kann man eigentlich an jeder beliebigen Ecke stehen bleiben und ein Foto machen, es sieht einfach über wunderschön aus. Das erklärt wahrscheinlich auch, warum in diesem Post so viele Fotos zusammen gekommen sind. Ich hoffe, ihr freut euch über die Bilderflut. Außerdem habe ich euch noch gar nicht meine Outfits gezeigt, die ich in Amsterdam getragen habe. Die findet ihr jetzt auch in diesem Post und ich kann euch schon mal verraten, dass ich vor allem auf Gemütlichkeit gesetzt habe. Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin und es zudem auch noch ziemlich kalt ist muss es bei mir gemütlich sein und warm halten. Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen und verratet mir gerne, wie euch die Fotos gefallen!

SHOP THE LOOK:



SHOP THE LOOK:



2015/04/15

10 Tipps für euren Amsterdam City Trip

Hallo ihr Lieben,
vielleicht habt ihr schon via Instagram (laura_hypnotized) mitbekommen, dass ich vor kurzem in Amsterdam war. Da ich Semesterferien hatte und auch auf der Arbeit spontan frei bekommen habe, wollte ich die Zeit für einen kurzen Urlaub nutzen. Die Wahl ist dann letztendlich auf Amsterdam gefallen. Die Stadt ist super schön und hat einen unglaublichen Flair, ich kann euch einen Urlaub in Amsterdam nur ans Herz legen. Falls ihr in nächster Zeit also einen Städetrip in Amsterdam plant, habe ich euch meine liebsten Dinge rausgesucht, die ihr unbedingt in Amsterdam machen solltet. Here we go:

1. Amsterdam zu Fuß erkunden
Ich würde sagen, dass mein erster Tipp für euren Amsterdam Urlaub auch gleich einer der wichtigsten ist. Amsterdam ist wunderschön und im Vergleich zu anderen Großstädten ziemlich klein. Deswegen lohnt es sich, die Stadt einfach zu Fuß zu erkunden. Man entdeckt so schöne Ecken und kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Wir haben nicht ein mal die Bahn oder den Bus genommen, wenn man den Weg vom Bahnhof zum Hotel mal außen vor lässt. 

2. Über den Waterlooplein Flohmarkt schlendern
Der Waterlooplein Flohmarkt gehört zu den bekanntesten Märkten Amsterdams und hat von Montag bis Samstag geöffnet, jeweils von 8.30 bis 17.30 Uhr. Hier kann man mit etwas Glück richtig coole Teile ergattern. Ich bin auch fündig geworden und habe mir zwei super süße Armbänder gekauft, die ich seitdem fleißig trage. 

3. Auf der Kalverstraat shoppen gehen
Amsterdam ist ein richtiges Shoppingparadies und die Kalverstraat ist die größte Shoppingstraße der Stadt. Hier findet ihr alle großen Marken wie Topshop, Zara, Forever 21, Bershka, Pull & Bear, River Island und noch so viele mehr. Die Shopping-Verrückten unter euch werden hier also mit Sicherheit sehr glücklich!

4. Unbedingt Pommes essen!
Ich glaube, das Foto spricht für sich, oder? In Amsterdam findet man die leckersten Pommes und vor allem eine riesige Auswahl an Soßen. Amsterdam ist ja sogar für seine Pommes berühmt. Von daher solltet ihr sie unbedingt mal probieren, am Besten mit einer etwas außergewöhnlicheren Soße, wenn ihr schon mal da seid :)

5. In Second Hand Shops nach Schätzen stöbern
Ich liebe Seconds Hand Shops! Gleich am ersten Tag sind wir zufällig an 'Episode' in der Berenstraat vorbei gelaufen, denn der Second Hand Shop war nur wenige Minuten von unserem Hotel entfernt. Und ich muss sagen, ich habe mich echt in den Laden verliebt. Von Levis Jeans, Birkenstocks, süßen Blusen bis hin zu runden Sonnenbrillen: es gab alles was mein Herz begehrt. Wie ich im Nachhinein herausgefunden habe gibt es 'Episode' sogar gleich zwei mal in Amsterdam, die Adressen sind Waterlooplein 1 und Berenstraat 1. 
Ein weiterer super süßer Second Hand Shop ist 'Marbles Vintage', der sich in der Nieuwe Hoogstraat 12 befindet. Wenn ihr in der Nähe seid, solltet ihr auch hier mal eine Blick reinwerfen. 

6. Tolle Shops in den 9 Straatjes entdecken
Die "9 Straßen" liegen im Zentrum von Amsterdam und bilden ein Stadtviertel, in dem es zwischen den schmalen Gassen nur so wimmelt von tollen Läden und süßen Cafés. Hier findet ihr viele kleine Boutiquen,  aber auch einige Designerläden wie Acne oder Karl Lagerfeld. Wer keine Lust auf H&M & Co hat, ist hier genau richtig!

7. Eine Bootstour machen
Nach dem vielen Laufen durch Amsterdam war eine Bootstour genau das richtige. Hier konnten wir uns für kurze Zeit mal auskurieren und Amsterdam vom Wasser aus erleben. Man bekommt einen tollen Überblick über die Stadt, erlebt die wunderschönen Grachten und Kanäle aus nächster Nähe und wenn man will kriegt man noch ganz viele Amsterdam Infos über die Kopfhörer. Absoluter Tipp von mir!

8. Bei Toos&Roos frühstücken
Amsterdam ist ja unter anderem für seine leckeren Pancakes bekannt, deswegen sind wir auch gleich am ersten Morgen in ein leckeres Pancakes Restaurant. Noch besser fand ich aber die Sandwiches, die wir am zweiten Tag gefrühstückt haben. Leute, das war das leckerste Tomaten-Mozzarella-Brot überhaupt. Ihr müsst es unbedingt probieren. Toos&Roos ist übrigens in der Berenstraat 36.

9. Auf der Leidsestraat shoppen gehen
Die Leidestraat zählt, neben der Kalverstraat (siehe Punkt 3) zu den großen Einkaufsstraßen Amsterdams. Auch hier findet ihr einige Ketten, allerdings sind diese ausgewählter und etwas unbekannter bzw. kleiner. Meine Favoriten sind eindeutig Brandy Melville und Subdued, alleine wegen diesen beiden Shops lohnt sich schon ein Besuch der Leidsestraat. 

10. Amsterdam auf dem Fahrrad unsicher machen
Amsterdam und die Fahrräder, das ist echt eine Geschichte für sich. Ich war noch nie in einer Stadt, in der soviel Fahrrad gefahren wird wie in Amsterdam. Ich habe sogar ein ganzes Fahrrad Parkhaus gesehen! Ihr seht, Amsterdam eignet sich super, um die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden und außerdem macht es total Spaß mit dem Rad durch die Straßen zu fahren.  Bei tollem Wetter ist das also fast schon ein Muss, wenn ihr in Amsterdam seid!

Und, war da was für euch dabei? Wenn ihr auch noch ein paar Amsterdam Tipps habt, die ich noch nicht erwähnt habe lasst es mich gerne wissen! Egal ob aus dem Bereich Shopping, Restaurants oder Sightseeing, ich freue mich sehr über eure Empfehlungen :)

2015/04/13

Buffalo Blogger Shooting

Vor kurzem hat Buffalo eine neue Sneaker Kollektion raus gebracht. Als wir gefragt wurden, ob wir nicht Lust hätten die neue Kollektion zusammen mit dem Buffalo Team abzulichten, konnten wir natürlich nicht 'Nein' sagen und deswegen haben wir heute ganz viele tolle Bilder für euch, die bei diesem Shooting entstanden sind. Das Wetter hat ganz wunderbar mitgespielt und deswegen haben wir gleich an zwei Locations geshootet, nämlich in Frankfurt und in Wiesbaden. Ich finde, wir konnten die neuen Buffalo Sneaker ganz gut in Szene setzen, oder was meint ihr? Ich muss zugeben, dass ich während dem Shooting total auf den Geschmack von Sneakers gekommen bin. Ich hatte ganz vergessen, wie gemütlich sie doch sind. Da können nicht mal meine Boots mithalten.
Wie gefallen euch denn die Fotos? Habt ihr ein Lieblingsoutfit? Wir freuen uns auf eure Meinung!

Kleid: Bershka (ähnliches hier) / Lederjacke: Bershka (ähnliche hier) / Hut: Primark (ähnlicher hier) / Sneaker: Buffalo
Trenchcoat: Zara (ähnlicher hier oder hier) / Jeans: Mavi / Spitzenshirt: Chicwish / Tasche: Buffalo / Sneaker: Buffalo
Parka: Second Female (ähnliche hier) / Kleid: Bershka (ähnliches hier) / Sonnenbrille: Ray-Ban / Tasche: Buffalo / Sneaker: Buffalo
Bomberjacke: Subdued / Jeans: Mavi / Shirt: Chicwish / Tasche: Buffalo / Sneaker: Buffalo
Laura: Lederjacke: Bershka (ähnliche hier) / Jeans: Topshop / Sneakers: Buffalo
Helena: Blazer: Subdued / Kleid: Subdued / Sneaker: Buffalo
Jeanshemd: Zara (ähnliches hier) / Jeans: Asos / Tasche: Buffalo / Sneaker: Buffalo
Helena: Fransenweste: Zara / Jeans: Asos / Sneaker: Buffalo
Laura: Poncho: Bershka (ähnlicher hier) / Jeans: Topshop / Sneaker: Buffalo

2015/04/11

Simple Leather Jacket

In meinem letzten Outfitpost habe ich noch groß rumposaunt, dass ich keine Lust mehr auf dunkle Töne habe. Und was ist heute? Schwarze Jacke, graues Shirt und dunkelblaue Jeans. Eeehm ja, soviel dazu. Als wir die Fotos gemacht haben war das Wetter aber auch mehr als bescheiden, nämlich kalt und regnerisch. Zählt das als Ausrede? Ich habe mich für einen ganz einfachen Look entschieden, den ich momentan aber super gerne trage. Jeans, Lederjacke, Basicshirt und Boots und das war's auch schon. Mit der Statementkette wollte ich dem ganzen Outfit nochmal das gewisse Etwas verleihen. Wie gefällt es euch? 

Lederjacke: Bershka (ähnliche hier oder hier) / Jeans: Topshop / Top: H&M (ähnliches hier) / Boots: Roland (ähnliche hier oder hier) / Kette: Bershka (ähnliche hier oder hier)

SHOP THE LOOK: 

2015/04/09

Adidas Neo Sneaker Video

Ich durfte bei der neuen Adidas Neo Kampagne #MyAdidasNeoMoves mitmachen und habe dazu zur Abwechslung mal ein kleines Video für euch vorbereitet. Wer mir auf Instagram (helena_hypnotized) folgt, hat es bestimmt schon gesehen. Nun bin ich ganz angetan weitere Videos zu drehen. Habt ihr Lust auf mehr solcher - oder habt ihr Vorschläge für ändere - Videos? Ich bin auf eure Meinung gespannt.  :) Bevor der Post hier noch länger wird, lasse ich lieber Bilder sprechen. 

Parka: Edited (similar here or here) / Dress: Romwe / Bag: Liebeskind (similar here on SALE, here in other color, or here) / Necklace: Valmano (similar here or here in Hippie-Style ) / Sneaker: Adidas Neo  

Instagram: helena_hypnotized
Ein von Helena (@helena_hypnotized) gepostetes Video am

SHOP THE LOOK: