2014/08/28

I'm back from Portugal!

Da bin ich wieder, gestern Nacht bin ich in Frankfurt angekommen und somit offiziell wieder im Lande. Ich hatte eine unglaublich tolle Zeit in Portugal und habe das Wetter total genossen. Aber dazu wird bestimmt noch ein Post folgen. Heute habe ich ein Outfit für euch, dass ich noch vor meinem Urlaub für euch fotografiert habe. Ziemlich schlicht und casual finde ich, aber inzwischen habe ich mich zu einem echten Jeans-Fan gemausert. Nur die Wedges muss ich in Zukunft wohl zu Hause lassen, das Wetter in Deutschland kann schon mal nicht mit dem portugiesischem mithalten habe ich bei meiner Ankunft gemerkt. Also werde ich wohl Sandalen durch Boots eintauschen müssen. Am liebsten hätte ich ja Ash Boots, die gibt es bei Jades24. Sie verkörpern für mich einfach den perfekten Biker Boot und wären genau das richtige für den Herbst und Winter. Gibt es bei euch auch DAS Teil, dass schon seit gefühlten 100 Jahren auf eurer Wunschliste steht?

Hemd & Jeans: Zara / Top: Primark / Tasche: Sammydress / Wedges: Crocs /
Kette: Brandy Melville / Armband: Gina Tricot

2014/08/24

3 Tipps zur täglichen Haarpflege für gesundes Haar

Schon etwas länger beschäftige ich mich mit dem Thema "Haare" und dachte, dass euch das Thema vielleicht auch interessieren könnte, daher möchte ich erst mal die 3 wichtigsten Tipps zur alltäglichen Pflege für gesundes Haar mit euch teilen.

1. Das Haar besteht aus Keratin, einem Baustein der aus Eiweißen besteht. Wer einen Mangel an Eiweißen hat, sieht das nicht nur an der Haarstruktur sondern auch an brüchigen Nägeln. Um den Mangel auszugleichen, sollte man proteinhaltige Nahrungsmittel wie Fleisch, Fisch, Eier, Käse, Quark, Nüsse und Hülsenfrüchte essen. Alternativ ist es auch möglich Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen. Doch allerdings würde ich das nicht bevorzugen, da ich den natürlichen Weg für gesünder halte, als sich mit Pillen zufrieden zu geben.  

2. Haare waschen gehört für viele zur täglichen Routine, doch ist genau das nicht gut für die Kopfhaut! Bei einer täglichen Waschung der Haare gewöhnt sich unsere Kopfhaut daran und reagiert mit übermäßiger Talgbildung - kurz gesagt - sie fettet viel schneller nach. Man kann das als Gegenreaktion zur täglichen Waschung sehen. Diese Information ließ viele Amerikaner 6-Wochen-Challenges auf sich nehmen. Sie haben sich ganze 6 Wochen lang nicht die Haare gewaschen, sondern nur gegebenfalls mit Wasser ausgespült, um die Talgbildung der Kopfhaut wieder zu normalisieren. Doch Achtung, bitte nicht nachmachen! Laut Professoren ist das auch nicht gut, weil man langsam damit anfangen sollte einen Waschtag auszulassen, damit sich die Kopfhaut langsam regulieren kann und nicht der Talg, der sich schon am ersten Tag des Nichtwaschens gebildet hat, die Poren verstopft. Als Richtwert geben Forscher an sich 2 mal die Woche die Haare zu waschen.

3. Auch beim Haare waschen gibt es einige Richtlinien. Vor dem Waschen sollten die Haare gekämmt werden, damit sie die Produkte besser annehmen können. Wenn mann unter der Dusche steht, sollte man das Haar mit lauwarmen Wasser so lange ausspülen bis man sich an die Temperatur des Wassers gewöhnt hat und dann ein mildes Shampoo ohne Silikone, Parabene und Sulfate verwenden, da diese Inhaltsstoffe nicht gut für die Gesundheit sind. Anschließend das Shampoo mit kreisenden Bewegungen einmassieren, ohne sie mit den Fingernägeln zu schädigen, und dann Conditioner und Kur nacheinander in die letzten 2/3 der Haare einmassieren und ausspülen. Zum Schluss die Haare in ein Handtuch wickeln und leicht kneten. 

Kennt ihr tolle Haarprodukte, die wirklich Wunder bewirken und für meine Haar (fein, brüchig, coloriert, trocken) optimal wären? Wie hat euch der Post gefallen? Würdet ihr gerne mehr Tipps lesen wollen? 

 Shirt: Karl Lagerfeld via Designertraum/ Jeans: Hugo Boss via Designertraum/ Tasche: FREDsBRUDER / Ballerinas: London/ Kette: Iam

2014/08/21

Urlaubsgrüße aus Portugal!

Hallo ihr Lieben, ich  melde mich heute aus Portugal bei euch, heute ist schon Tag 4 des Urlaubs. Die Fotos sind noch im kalten Deutschland entstanden, umso mehr genieße ich gerade meinen Urlaub inklusive dem wunderbaren Wetter hier in Portugal. Bei 30 Grad und Sonnenschein lasse ich es mir am Strand gut gehen, braun bin ich übrigens auch schon geworden. Eine richtige Seltenheit bei mir! Ein paar Eindrücke könnt ihr schon auf meinem Instagram Account laura_hypnotized bekommen. Liebe Grüße von der Algarve!

 Shirt, Hut und Rock: H&M / Tasche: FredsBruder / Boots: Sacha / Armband: Bijiou Brigitte

2014/08/18

Sale Verlockung, aber nicht für mich!

Überall sieht man die roten Sale-Schilder in den Geschäften hängen oder auf diversen Online Shops aufleuchten. Der Sommer ist vorbei, die Sommerstücke müssen raus und nun wimmelt so von großzügigen Rabatten und Angeboten. Wer kann da schon "Nein" sagen? Vor allem der Sale bei REPEAT hat mich sehr getroffen. Dort gibt es hochwertige 100% Cashmere Basic-Stücke, die perfekt für den Herbst sind und nie aus der Mode kommen. Besonders gut gefallen mir die Fledermaus-Shirts in hellen grau Tönen. Sie sind zeitlos und halten schön warm. Zu einer großen Statement-Kette kann ich mir sie super vorstellen. Der Vorteil bei solcher hochwertigen Kleidung ist nicht nur die Qualität der Verarbeitung, sondern auch das hochwertige verwendete Material. Die Kleidung hält länger und sieht auch noch länger schön aus. Kurz gesagt, eine Investition in hochwertige Produkte ist langfristig gesehen eine günstigere Variante des Shoppens. Umso mehr freue ich mich, wenn ich da noch ein Sale-Artikel finde. :) 
Doch nun geht es für mich bald in die USA und eigentlich möchte ich dort mein Geld lassen und mit tollen Produkten, die es nicht in Deutschland gibt wieder kommen. Es soll doch mit einem so gut wie leerem Koffer auf Reise gehen, damit er voller schöner Erinnerungen in Deutschland wieder landen kann. Genau deshalb habe ich mir ein Kaufverbot ausgesprochen. Nichts mehr wird gekauft, was nicht dringend notwendig ist. Ausgenommen einiger weniger Stücke, die schon sehr lange auf der Wunschliste stehen. Die Sale Verlockung muss dieses Jahr jedenfalls auf mich verzichten. 
Jetzt zu Euch: Welche Produkte/Marken/ Kleidung sollte man sich in der USA unbedingt kaufen? Habt ihr Empfehlungen, wo man tolle Make-Up Produkte herbekommt und wo es coole Klamotten-Läden gibt? 

Lederjacke: Zara/ Shirt + Rock: Chicwish / Heels: Roland/ Ohrringe: Madeleine Issing 

2014/08/16

getting ready for holidays

Obwohl ich schon lange ein Fan von Kimonos bin ist vor kurzem erst der erste in meinem Kleiderschrank eingezogen. Natürlich im obligatorischen Blümchenmuster, wie sollte es auch anders sein? Der wird mich bestimmt auch in den Urlaub begleiten, morgen geht es schon los! 10 Tage werde ich in Portugal an der schönen Algarve verbringen und ich freue mich schon unendlich auf das Meer und den Strand. Falls ein paar Algarve Experten unter euch sind dürft ihr mir gerne eure Tipps hinterlassen. Helena und ich haben auch ein paar Posts für euch vorbereitet, ihr geht also in den nächsten 10 Tagen nicht leer aus, keine Sorge :)

 Kimono: AX Paris / Top: New Yorker / Rock: Gina Tricot / Schuhe: Birkenstock /
Tasche: Flohmarkt / Kette: Madeleine Accessoires

2014/08/12

Zwischen Sommer und Herbst

Mal richtig heiß, dann wieder kalt und nass. Der Sommer in Deutschland spielt verrückt und das zeigt sich in verrückten Outfit-Kombinationen. Wer hätte denn schon vermutet, dass man diesen Sommer Shorts zu Wollmantel trägt? Schließlich ist es in der Mittagssonne so heiß, dass man eingehen könnte und von einer auf die anderen Minute dann wieder so kalt, dass man sich am liebsten in die warme Bettdecke verkriecht möchte. Um die fehlenden Sommertage nachzuholen, fliege ich am 25.12.2014 - 13.01.2014 nach Miami - dem Sonnenstaat - An dieser Stelle möchte ich mich für die Kommentar im letzen Post von mir bedanken. Ich werde eventuell auf den ein oder anderen von euch noch mal zurück kommen. Ihr seid mir alle eine große Hilfe gewesen :* Falls euch noch einige Miami Reisetipps einfallen, dann nur her damit! :) 

Mantel: Sheinside / Top: Choies / Shorts: InLoveWithFashion / Bag: Chicwish / Shoes: Zara / Armband: Madeleine Issing / Earcuff: Iam

2014/08/09

Red Boho Dress

Da ist es also, mein neues Kleid. In rot! Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals ein rotes Kleid besessen habe und da fängt das Problem auch schon an. Was zieht man dazu bitte an? Ich finde, die Farbe ist schon so intensiv und auffällig, da muss der Rest so schlicht wie möglich gehalten werden. Deswegen habe ich auch ewig gebraucht, um eine schöne Kombi zu finden aber letztendlich bin ich doch zufrieden. Ich habe mich gegen hohe Schuhe entschieden (wie ursprünglich mal überlegt) und bin ein bisschen in die Hippie / Boho Richtung gegangen. Meine liebste Fransentasche darf zur Zeit ja sowieso nie fehlen und dazu habe ich meine neuen Birkenstocks kombiniert. Ich habe sie mir vor kurzem endlich gekauft und seitdem trage ich sie auch ununterbrochen. Wie gefällt euch mein Outfit?

Kleid: Chicwish / Tasche: Brandy Melville / Haarband: Bershka / Schuhe: Birkenstock / Fußkettchen: Gina Tricot